Einfache Ostersuppe mit Karotten-Hasen März

Schwierigkeitsgrad: Simpel

Zutaten:

- 1 Salatschüssel (Sauer)ampferblätter und Bärlauch gemischt
- 2 Esslöffel Olivenöl
- 1 große Zwiebel
- ⅓ Stange Lauch
- 1 l Gemüsesuppe
- 250 ml Schlagobers
- Salz, Pfeffer
- 2 große, dicke Karotten
- 1 nicht allzu großer Osterhasen-Keks-Ausstecher

undefined

Meine heurige Ostersuppe ist günstig, schmeckt gut und sieht "putzig" aus. Ihr braucht dazu gar nicht viel – vor allem einen hübschen Osterhasen-Ausstecher. Natürlich gelten auch Schafe und Küken, keine Frage. Bei dieser Suppe schmeckt mir einfach schon die Farbe. Hier das ganz einfache Rezept:

Die Zwiebel hacken, den Lauch in Ringe schneiden. Das Olivenöl in einem heißen Suppentopf erhitzen, darin Zwiebel und Lauch glasig braten, anschließend die Ampferblätter und den Bärlauch beifügen, ebenfalls kurz anrösten und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Die Suppe nun zugedeckt für ca. 10 Minuten kochen lassen, dann pürieren und mit einem Schuss Schlagobers sowie Salz und Pfeffer verfeinern. Der größere Teil des Schlagobers wird nun fest geschlagen. Die Karotten schneidet man der Länge nach in ca. 2 mm dicke Scheiben, aus denen man Osterhasen aussticht. Beim Anrichten setzt man jeweils einen Esslöffel geschlagenes Obers auf jeden Teller mit Suppe und schmückt diesen mit einem Karotten-Hasen.

Dazu gibt es Bärlauch-Liwanzen.

← Zurück